Ordination
    - Infos

 Tierchiro
    Blockaden
    Pferd
    -Symptome
    Hund
    -Symptome

 Hausbesuche

 Vorträge

 Workshops

 Kontakt

 Anfahrt


-----------------------------
Dipl. Chiropraktikerin
nach:
IVCA International Veterinary Chiropractic Association

 


Wie entsteht eine Blockade?

Mikro- und Makrotrauma verursacht durch Stürzen, Stolpern, Ausrutschen, Festliegen oder Operation
Exterieur, bspw. hervorgerufen durch einen zu langen Rücken
Transport, d.h. das Tier wurde zu lange oder zu schnell befördert
Geburtsprobleme, v.a. Schwergeburten
Bewegungsmangel, z.B.: Urlaub des/r Besitzers/in
Leistung, i.B. jegliche Art von Turniervorbereitung sowie der eigentliche Wettkampf
Alter in Kombination mit Übergewicht
Reiter sowie Beschlag und Sattel können zudem Blockaden beim Pferd auslösen


Welche Arten von Blockaden gibt es?
Vollständige Blockade: das Gelenk lässt sich in keine Richtung bewegen
Teilblockade: das Gelenk lässt sich bewegen, aber der Bewegungsspielraum ist eingeschränkt
Einseitige Blockade: das Gelenk lässt sich nur in eine Richtung bewegen


Wie entsteht ein chiropraktisches Problem?
Blockaden in der Wirbelsäule verursachen diverse Probleme wie bspw. Schmerz. Rückenschmerzen zeigen sich vor allem in einer veränderten Haltung und im Verweigern der geforderten Arbeit. Das Tier nimmt eine bestimmte Schonhaltung ein, um den Schmerz zu kompensieren. Daraus ergeben sich gröbere Probleme wie bspw. Gelenksveränderungen. Diese wiederum führen zu Schmerz und Muskelschwund. Leider resultiert daraus eine Verschlechterung des Ausgangsproblems. Meine Aufgabe ist es diesen Teufelskreis zu durchbrechen und mit gezieltem Druck die Blockade zu beheben und den Schmerz zu tilgen.

Adjustment
Darunter versteht man eine, in spezifischer Richtung, mit geringer Tiefe, aber hoher Geschwindigkeit ausgeführte Druckeinwirkung. Die spezifische Richtung ist notwendig, um die Gelenke nur in "Ihrer" Beweglichkeit zu bewegen. Die geringe Tiefe verhindert Schäden an den Weichteilen (Muskeln, Sehnen, Bindegewebe...). Mit der hohen Geschwindigkeit werden Muskelrezeptoren angeregt, die den Muskel entspannen.
 Webdesign            Impressum